Sie sind hier: 
  1. Home  
  2. Dr. Barbara Richartz 

Dr. Barbara Richartz

Beruflicher Werdegang

1981 - 1987Studium der Humanmedizin an der Heinrich-Heine Universität Düsseldorf und an der Friedrich-Wilhelm Universität zu Bonn
1992Facharzt für Allgemeinmedizin
1993Facharzt für Innere Medizin
1995Gebietsbezeichnung Kardiologie
1995 – 1997Fellowship am Department of Internal Medicine, Division of Cardiology (Prof. Dr. H. Taegtmeyer), University of Houston, Texas, und Texas Heart Institute (Prof. Dr. O.H. Frazier), Houston, Texas
11/97 – 9/03wissenschaftliche Mitarbeiterin und Funktionsoberärztin an der Klinik für Innere Medizin I, Kardiologie (Prof. Dr. H.-R. Figulla) der Friedrich-Schiller-Universität Jena
10/03 – 9/05Oberärztin der Medizinischen Klinik I, Kardiologie am Klinikum München-West, akademisches Lehrkrankenhaus der Ludwig-Maximilians-Universität München
10/05 – 3/10Kardiologische Praxis und Herzdiagnostikzentrum, Lehrpraxis der Medizinischen Fakultät der Ludwig-Maximilians- Universität München
2005 – heuteMitglied der Gutachterkommission der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie
2007 – heuteWissenschaftliche Expertin für Innere Medizin, Kardiologie und Prävention bei Print- und TV-Medien
2012 – heuteMitglied des wissenschaftlichen Beirats der Deutschen Stiftung Männergesundheit, Berlin
3/2010 – 2016Chefärztin der Kardiologischen Abteilung und stellvertretende ärztliche Direktorin der Inneren Medizin, Klinik Jägerwinkel, Bad Wiessee
4/2013 – heuteZentrum für ambulante Kardiologie München-Bogenhausen, Leitung
2/2017 – heuteKuratorin „Herz für Herz – Stiftung für Leben!“
2017Moderatorin der Sendung „Medizin Ästhetik Forum“ auf München.TV

Wissenschaftlicher Werdegang

1990Promotion an der Friedrich-Wilhelm Universität zu Bonn „Pharmakokinetische Untersuchungen mittels HPLC am Beispiel der regionalen Extremitätenperfusion“
1997 – 2003Aufbau und Leitung der klinisch-experimentellen Arbeitsgruppe „Herzinsuffizienz“ (Leitung Dr. B. M. Richartz) an der Klinik für Innere Medizin I, Kardiologie (Prof. Dr. H.-R. Figulla) der Friedrich-Schiller-Universität Jena
1997 – 2003Mitglied der Arbeitsgruppe „Interventionelle Kardiologie“ (Leitung Prof. Dr. G. Werner) an der Klinik für Innere Medizin I, Kardiologie (Prof. Dr. H.-R. Figulla) der Friedrich-Schiller-Universität Jena
2005 Habilitation für Innere Medizin durch die Friedrich-Schiller-Universität Jena „Experimentelle und klinische Untersuchungen der Endothelfunktion bei der dilata-tiven Kardiomyopathie“
2005Anerkennung der Facultas docendi (Lehrbefähigung) für Innere Medizin durch die Friedrich-Schiller-Universität Jena
2007Verleihung der Venia legendi (Lehrbefugnis) und Ernennung zur Privatdozentin für Innere Medizin durch die Friedrich-Schiller-Universität Jena
2011Umhabilitation an die Ludwig-Maximilians-Universität München mit fortführender Erteilung der Lehrbefähigung und der Lehrbefugnis durch den Präsidenten der Ludwig-Maximilians-Universität München (Prof. Dr. B. Huber)
2011 – heuteMitglied des Lehrkörpers der Medizinischen Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität München
2016 – heuteLehrauftrag „Medizinethik und Grenzfragen von Medizin, Philosophie und Theologie“, an der Hochschule für Philosophie München (Präsident Prof. Dr. Wallacher) in Kooperation mit der Ludwig-Maximilians-Universität München

Kardiologie Zentrum München Bogenhausen

Privatpraxis
Arabellastraße 4a, 1. Obergeschoss
81925 München

Tel. +49 (0) 89- 999 19 58-0
Fax +49 (0) 89- 999 19 58-88
richartz@kardiologie-zentrum-bogenhausen.de
www.kardiologie-zentrum-bogenhausen.de


© 2018 Kardiologie Zentrum München Bogenhausen