Sie sind hier: 
  1. Home  
  2. Dr. Barbara Richartz 

Dr. Barbara Richartz

Beruflicher Werdegang

1981 - 1987Studium der Humanmedizin an der Heinrich-Heine Universität Düsseldorf und an der Friedrich-Wilhelm Universität zu Bonn
1992Facharzt für Allgemeinmedizin
1993Facharzt für Innere Medizin
1995Gebietsbezeichnung Kardiologie
1995 – 1997Fellowship am Department of Internal Medicine, Division of Cardiology (Prof. Dr. H. Taegtmeyer), University of Houston, Texas, und Texas Heart Institute (Prof. Dr. O.H. Frazier), Houston, Texas
11/97 – 9/03wissenschaftliche Mitarbeiterin und Funktionsoberärztin an der Klinik für Innere Medizin I, Kardiologie (Prof. Dr. H.-R. Figulla) der Friedrich-Schiller-Universität Jena
10/03 – 9/05Oberärztin der Medizinischen Klinik I, Kardiologie am Klinikum München-West, akademisches Lehrkrankenhaus der Ludwig-Maximilians-Universität München
10/05 – 3/10Kardiologische Praxis und Herzdiagnostikzentrum, Lehrpraxis der Medizinischen Fakultät der Ludwig-Maximilians- Universität München
2005 – heuteMitglied der Gutachterkommission der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie
2007 – heuteWissenschaftliche Expertin für Innere Medizin, Kardiologie und Prävention bei Print- und TV-Medien
2012 – heuteMitglied des wissenschaftlichen Beirats der Deutschen Stiftung Männergesundheit, Berlin
3/2010 – 2016Chefärztin der Kardiologischen Abteilung und stellvertretende ärztliche Direktorin der Inneren Medizin, Klinik Jägerwinkel, Bad Wiessee
4/2013 – heuteZentrum für ambulante Kardiologie München-Bogenhausen, Leitung
2/2017 – heuteKuratorin „Herz für Herz – Stiftung für Leben!“
2017Moderatorin der Sendung „Medizin Ästhetik Forum“ auf München.TV

Wissenschaftlicher Werdegang

1990Promotion an der Friedrich-Wilhelm Universität zu Bonn „Pharmakokinetische Untersuchungen mittels HPLC am Beispiel der regionalen Extremitätenperfusion“
1997 – 2003Aufbau und Leitung der klinisch-experimentellen Arbeitsgruppe „Herzinsuffizienz“ (Leitung Dr. B. M. Richartz) an der Klinik für Innere Medizin I, Kardiologie (Prof. Dr. H.-R. Figulla) der Friedrich-Schiller-Universität Jena
1997 – 2003Mitglied der Arbeitsgruppe „Interventionelle Kardiologie“ (Leitung Prof. Dr. G. Werner) an der Klinik für Innere Medizin I, Kardiologie (Prof. Dr. H.-R. Figulla) der Friedrich-Schiller-Universität Jena
2005 Habilitation für Innere Medizin durch die Friedrich-Schiller-Universität Jena „Experimentelle und klinische Untersuchungen der Endothelfunktion bei der dilata-tiven Kardiomyopathie“
2005Anerkennung der Facultas docendi (Lehrbefähigung) für Innere Medizin durch die Friedrich-Schiller-Universität Jena
2007Verleihung der Venia legendi (Lehrbefugnis) und Ernennung zur Privatdozentin für Innere Medizin durch die Friedrich-Schiller-Universität Jena
2011Umhabilitation an die Ludwig-Maximilians-Universität München mit fortführender Erteilung der Lehrbefähigung und der Lehrbefugnis durch den Präsidenten der Ludwig-Maximilians-Universität München (Prof. Dr. B. Huber)
2011 – heuteMitglied des Lehrkörpers der Medizinischen Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität München
2016 – heuteLehrauftrag „Medizinethik und Grenzfragen von Medizin, Philosophie und Theologie“, an der Hochschule für Philosophie München (Präsident Prof. Dr. Wallacher) in Kooperation mit der Ludwig-Maximilians-Universität München

Kardiologie Zentrum München Bogenhausen

Privatpraxis
Arabellastraße 4a, 1. Obergeschoss
81925 München

Tel. +49 (0) 89- 999 19 58-0
Fax +49 (0) 89- 999 19 58-88
info@kardiologie-zentrum-bogenhausen.de
www.kardiologie-zentrum-bogenhausen.de


© 2018 Kardiologie Zentrum München Bogenhausen

Hinweis

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.